Kalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
September
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
  • Rutger Stellke: Antarctica (ENTFÄLLT!)
    19:00
    11.10.2019

    Vogteistraße 3, 29683 Bad Fallingbostel, Deutschland

    Vogteistraße 3, 29683 Bad Fallingbostel, Deutschland

    Da der Referent erkrankt ist, muss die Multivision entfallen!

    Naturerlebnisse und Abenteuer als Expeditions-Schiffsarzt rund um den eisigen Kontinent der Pinguine

    Abgeschieden von jeder Zivilisation, extrem, schroff, lebensfeindlich; zugleich atemberaubend schön, einzigartig, verletzlich und mit einer grandiosen Tierwelt überraschend – das ist ANTARCTICA – der eisige Kontinent am Südpol unseres Planeten, die letzte fast unberührte Wildnis der Erde. Der Besuch der Antarktis ist ein Privileg -auch heute noch zählen Expeditionen ins Eis zu den letzten wahren Abenteuern! Die extrem rauhen Elementargewalten beherrschen die Natur unverändert wie seit ewigen Zeiten und lassen den Menschen winzig, unbedeutend und hilflos erscheinen. Die Region beeindruckt mit faszinierenden Eislandschaften vor der Kulisse gigantischer Berge und Gletscher, man bekommt einen Eindruck von der Härte der Entdecker früherer Tage und dem Leben heutiger Wissenschaftler in internationalen Forschungsstationen.

    Rutker Stellke hat inzwischen als Expeditions-Schiffsarzt mehr als sechs Monate in der Antarktis verbracht, fast alle touristisch interessanten Regionen besucht und dabei weit mehr Seemeilen zurückgelegt als der Erdumfang misst. Er war unterwegs auf den Spuren der berühmten- wie auch weniger bekannten Entdecker dieses so faszinierenden Kontinents, war sowohl Expeditionsarzt für den Extremschwimmer und UN-Botschafter der Meere Lewis Pugh während dessen erfolgreichem UN-Projekt zum Schutz der Ross-Sea wie auch für METALLICA bei deren legendärem Konzert in der Antarktis 2013.

    Stellkes Multivisionsshow präsentiert unvergessliche Tierbegegnungen in riesigen Pinguinkolonien, mit majestätischen Albatrossen, knuffigen Robben oder kolossalen See-Elefanten sowie Walen – den Giganten der Meere.

12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
  • Wolfszeit: Deutschland und die Deutschen 1945-1955
    19:00
    24.10.2019

    Vogteistraße 3, 29683 Bad Fallingbostel, Deutschland

    Vogteistraße 3, 29683 Bad Fallingbostel, Deutschland

    Harald Jähners große Mentalitätsgeschichte der Nachkriegszeit zeigt die Deutschen in ihrer ganzen Vielfalt: etwa den „Umerzieher“ Alfred Döblin, der das Vertrauen seiner Landsleute zu gewinnen suchte, oder Beate Uhse, die mit ihrem „Versandgeschäft für Ehehygiene“ alle Vorstellungen von Sittlichkeit infrage stellte; aber auch die namenlosen Schwarzmarkthändler, in den Taschen die mythisch aufgeladenen Lucky Strikes, oder die stilsicheren Hausfrauen am nicht weniger symbolhaften Nierentisch der anbrechenden Fünfziger. Das gesellschaftliche Panorama eines Jahrzehnts, das entscheidend war für die Deutschen und in vielem ganz anders, als wir oft glauben.

    Beim Kulturring Fallingbostel liest der Berliner Journalist und Professor für Kulturjournalismus aus seinem mit dem Sachbuchpreis der Leipziger Buchmesse prämierten Werk.

25
26
  • Konzert mit Olga Šroubková und Miroslaw Sekera
    17:00
    26.10.2019

    Vogteistraße 3, 29683 Bad Fallingbostel, Deutschland

    Vogteistraße 3, 29683 Bad Fallingbostel, Deutschland

    Die tscheschische Violinistin Olga Šroubková und der ebenfalls aus Tschechien stammende Pianist Miroslaw Sekera präsentieren beim Kulturring Fallingbostel unter anderem Werke von Mozart, Prokofiev und Beethoven.

    Die Künstler

    Miroslav Sekera zählt zu den herausragenden Mitgliedern der jungen Generation tschechischer Pianisten. Sein außergewöhnliches Talent wurde erstmals im Alter von drei Jahren entdeckt. Sehr bald begann er bei zahlreichen Nachwuchswettbewerben als Pianist, Geiger und Kammermusiker zu triumphieren. Miroslav Sekera konzertiert in der Tschechischen Republik und im Ausland, nicht nur als herausragender Solist, sondern auch als Kammermusiker. Seit seiner Studienzeit gab er zahlreiche Abende in Prag sowie an anderen Orten in der Tschechischen Republik und im Ausland. 2006 erschien eine Solo-CD von Multisonic mit Unterstützung der Czech Music Foundation mit den Werken von J. Brahms, D. Scarlatti und M. Moszkovski. Für den zeitgenössischen Bostoner Komponisten Joseph Summer nahm er drei CDs auf, die von der Plattenfirma Albany Records und Navona Records herausgegeben wurden. 2013 nahm er mit dem Violinisten Josef Špaček eine CD für Supraphon auf. Er arbeitet regelmäßig mit dem Tschechischen Radio zusammen.

    Die Geigerin Olga Šroubková, 1993 in Prag geboren, zählt zu den aufregendsten jungen Geigerinnen und Künstlerinnen der letzten Jahre. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie, studierte sie erst bei Prof. Fišer am Prager Konservatorium und seit 2014 bei Prof. Adam Kostecki an der HMTM Hannover. Im August 2018 errang sie beim dem Shanghai Isaac-Stern-Violin-Wettbewerb, dem höchstdotierten Wettbewerb der Welt, den zweiten Preis und den Sonderpreis für die Interpretation des zeitgenössischen chinesischen Violinkonzertes. Seit 2015 wird sie regelmäßig als erste Konzertmeisterin in der Tschechischen Philharmonie eingeladen, u.a. unter der Leitung von Semyon Bychkov und Jiří Bělohlávek. Sie ist die jüngste Konzertmeisterin und die erste Frau in der Geschichte des Orchesters, welche diese Position bekleidet. Für 2019 sind Auftritte u. a. in Tschechien, Polen, Italien, Deutschland, Russland und China geplant. Es entstanden Fernseh- und Radioaufnahmen für den Tschechischen Rundfunk. Sie spielt auf einer Violine von Januarius Gagliano aus dem Jahre 1771, welche ihr vom Geigenbauer Christian Erichson aus Hannover zur Verfügung gestellt wurde.

    Das Programm

    W.A. Mozart: Sonate für Klavier und Geige, G-Dur, KV 301
    Allegro con spirito – Allegro

    E. Isaye: Sonate für Violine solo Nr 3 „Ballade“

    Prokofiev: Sonate für Violine und Klavier, D-Dur, op. 94bis
    1. Moderato 2. Presto 3. Andante 4. Allegro con brio

    Pause

    L. van Beethoven: „Kreutzersonate“, op. 47
    I. Adagio sostenuto – Presto – Adagio 2. Andante con variazioni 3. Presto

27
28
29
30
31
November
November
November