Ein Abend mit Laurel & Hardy

28.11.2018 19:00 - 19:00
Ratssaal Bad Fallingbostel
Address: Vogteistraße 3, 29683 Bad Fallingbostel, Deutschland

Kaum zu glauben, aber wahr: Noch 50 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Film landeten Stan Laurel & Oliver Hardy („Dick und Doof“) Ende 2011 bei einer ARD-Umfrage zu den „beliebtesten Komiker-Duos der Deutschen“ auf einem hervorragenden zweiten Platz (geschlagen nur von Loriot und Evelyn Hamann)! Obwohl Stans und Ollies Popularität also nach wie vor ungebrochen ist, sind beide heutzutage leider nur allzu selten auf großer Leinwand zu sehen. Das will der Autor Christian Blees mit seinem ebenso informativen wie unterhaltsamen Programm endlich ändern.

 

Related upcoming events

  • 29.12.2019 16:00 - 29.12.2019 16:00

    Eigentlich hätte die Geburtstagsfeier schon Anfang 2019 stattfinden können, denn die Verfilmung von Heinrich Spoerls Roman „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann als dem Pfeiffer mit den drei f kam bereits im Januar 1944 in die Kinos. Doch gerade in der Vorweihnachtszeit und um Silvester herum häufen sich Aufführungen dieses Kultfilms, so dass eine Nachfeier bzw. Nachbetrachtung auch noch am Sonntag, dem 29. Dezember, um 16 Uhr im Bad Fallingbosteler Ratssaal vertretbar sein dürfte.

    Allerlei wird Wolfgang Brandes dann erzählen über einen Rechtsanwalt, der Schriftsteller wurde, und über einen Hauptdarsteller, der zwei Mal in Verfilmungen des Romans auftrat, denn schon 1934 war unter dem Titel „So ein Flegel“ eine allerdings recht freie Version mit Heinz Rühmann als Pennäler gedreht worden. Es wird darauf eingegangen, wie unterschiedlich die Größen des Dritten Reichs dem Filmprojekt gegenüber standen, wie ein Urheberrechtsstreit zwischen Heinrich Spoerl und Hans Reimann um Roman und Drehbuch ausging und dass Walter Giller 1970 bei der dritten Verfilmung an den Rühmannschen Erfolg nicht heranreichen konnte.  Es gibt also manches zu berichten, aber stets soll nur, wie Professor Schnauz es rät, ein wönziger Schlock genommen werden – damit es am Sonntagnachmittag beim Kulturring kurzweilig und interessant zugeht.