TrioConBrio: „Latin Affairs“

10.11.2019 17:00 - 17:00
Ratssaal Bad Fallingbostel
Address: Vogteistraße 3, 29683 Bad Fallingbostel, Deutschland

Beim Kulturring Fallingbostel präsentiert das TrioConBrio „Latin Affairs“. Das  Programm enthält Lieblingswerke des Ensembles und auch des Konzertpublikums aus Spanien und Südamerika. Die herkömmlichen Grenzen zwischen Klassik und Unterhaltungsmusik werden temperamentvoll überschritten. Auf dem Programm stehen Werke u.a. von Gioacchino Rossini, Isaac Albéniz und Chick Corea.

Die Künstlerinnen

Lydia Bach, Bratsche; Christina Singer, Flöte; Andrea Förderreuther, Gitarre

TrioConBrio, ein mit Flöte, Bratsche und Gitarre außergewöhnlich besetztes Trio, wurde 1990 von der Gitarristin Andrea Förderreuther gegründet. Mit der Flötistin Christina Singer und der Bratschistin Lydia Bach fand sie überragende Künstlerinnen, mit denen sie die langjährige spielerische Tradition des Trios fortführt. Durch die große künstlerische Nähe der Drei, gepaart mit frischer Inspiration, spielt das ,,kleinste Orchester der Welt“ nach Meinung vieler Kritiker mit Esprit, Witz, Charme und Feuer.

Related upcoming events

  • 26.10.2019 17:00 - 26.10.2019 17:00

    Die tscheschische Violinistin Olga Šroubková und der ebenfalls aus Tschechien stammende Pianist Miroslaw Sekera präsentieren beim Kulturring Fallingbostel unter anderem Werke von Mozart, Prokofiev und Beethoven.

    Die Künstler

    Miroslav Sekera zählt zu den herausragenden Mitgliedern der jungen Generation tschechischer Pianisten. Sein außergewöhnliches Talent wurde erstmals im Alter von drei Jahren entdeckt. Sehr bald begann er bei zahlreichen Nachwuchswettbewerben als Pianist, Geiger und Kammermusiker zu triumphieren. Miroslav Sekera konzertiert in der Tschechischen Republik und im Ausland, nicht nur als herausragender Solist, sondern auch als Kammermusiker. Seit seiner Studienzeit gab er zahlreiche Abende in Prag sowie an anderen Orten in der Tschechischen Republik und im Ausland. 2006 erschien eine Solo-CD von Multisonic mit Unterstützung der Czech Music Foundation mit den Werken von J. Brahms, D. Scarlatti und M. Moszkovski. Für den zeitgenössischen Bostoner Komponisten Joseph Summer nahm er drei CDs auf, die von der Plattenfirma Albany Records und Navona Records herausgegeben wurden. 2013 nahm er mit dem Violinisten Josef Špaček eine CD für Supraphon auf. Er arbeitet regelmäßig mit dem Tschechischen Radio zusammen.

    Die Geigerin Olga Šroubková, 1993 in Prag geboren, zählt zu den aufregendsten jungen Geigerinnen und Künstlerinnen der letzten Jahre. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie, studierte sie erst bei Prof. Fišer am Prager Konservatorium und seit 2014 bei Prof. Adam Kostecki an der HMTM Hannover. Im August 2018 errang sie beim dem Shanghai Isaac-Stern-Violin-Wettbewerb, dem höchstdotierten Wettbewerb der Welt, den zweiten Preis und den Sonderpreis für die Interpretation des zeitgenössischen chinesischen Violinkonzertes. Seit 2015 wird sie regelmäßig als erste Konzertmeisterin in der Tschechischen Philharmonie eingeladen, u.a. unter der Leitung von Semyon Bychkov und Jiří Bělohlávek. Sie ist die jüngste Konzertmeisterin und die erste Frau in der Geschichte des Orchesters, welche diese Position bekleidet. Für 2019 sind Auftritte u. a. in Tschechien, Polen, Italien, Deutschland, Russland und China geplant. Es entstanden Fernseh- und Radioaufnahmen für den Tschechischen Rundfunk. Sie spielt auf einer Violine von Januarius Gagliano aus dem Jahre 1771, welche ihr vom Geigenbauer Christian Erichson aus Hannover zur Verfügung gestellt wurde.

    Das Programm

    W.A. Mozart: Sonate für Klavier und Geige, G-Dur, KV 301
    Allegro con spirito – Allegro

    E. Isaye: Sonate für Violine solo Nr 3 „Ballade“

    Prokofiev: Sonate für Violine und Klavier, D-Dur, op. 94bis
    1. Moderato 2. Presto 3. Andante 4. Allegro con brio

    Pause

    L. van Beethoven: „Kreutzersonate“, op. 47
    I. Adagio sostenuto - Presto - Adagio 2. Andante con variazioni 3. Presto