Sri Lanka – Im Reich der Elefanten

30.01.2019 19:00 - 19:00
Ratssaal Bad Fallingbostel
Address: Vogteistraße 3, 29683 Bad Fallingbostel, Deutschland
In keinem anderen Land leben so viele wilde Elefanten auf engstem Raum mit Menschen zusammen wie in Sri Lanka! Die beeindruckenden Dickhäuter sind es, die der Tropeninsel ihr Gesicht geben und auch die Reisejournalisten Barbara Vetter und Vincent Heiland in ihren Bann zogen.

Sie waren nicht nur selbst einige Wochen mit einem gezähmten Elefanten unterwegs, sondern begleiteten über drei Monate lang zusammen mit ihren Töchtern Saba und Lola den bekanntesten Mahut Sri Lankas – den Elefantenführer Sumanabanda – bei einem ungewöhnlichen Projekt. Sumanabanda – eine echte Koryphäe auf dem Gebiet der Elefanten – bekam den ehrenvollen Auftrag den gefährlichen Elefantenbullen Raja für das wichtigste buddhistische Tempelfest des Landes vorzubereiten. Das prekäre daran: Raja hatte zuvor bereits zwei Mahuts getötet…

Sri Lanka – die Perle im Indischen Ozean – bezeichnete schon Marco Polo als schönste Inseln der Welt, mit tropischen Stränden, einer schroffen Bergwelt und grünen Regenwäldern und einer reichhaltigen Kultur ist sie wahrhaftig ein Traumziel.

Es existiert aber auch die andere Seite der Insel. In Sri Lanka gibt es tausende Voll– und Halbwaisen, deren Eltern durch die Tsunamikatastrophe 2004 und den Bürgerkrieg zwischen 1983 und 2009 ums Leben kamen. Der Konflikt zwischen den verschiedenen Glaubens– und Bevölkerungsgruppen aber auch die Auswirkungen der Naturkatastrophe beschäftigen bis heute das Land. Unterwegs mit ihrem knallroten TukTuk traf die Familie auf verschiedenste Menschen und lernte dabei auch ein Projekt kennen, für das sie selber schnell Feuer fingen.

Related upcoming events

  • 11.10.2019 19:00 - 11.10.2019 19:00

    Naturerlebnisse und Abenteuer als Expeditions-Schiffsarzt rund um den eisigen Kontinent der Pinguine

    Abgeschieden von jeder Zivilisation, extrem, schroff, lebensfeindlich; zugleich atemberaubend schön, einzigartig, verletzlich und mit einer grandiosen Tierwelt überraschend – das ist ANTARCTICA – der eisige Kontinent am Südpol unseres Planeten, die letzte fast unberührte Wildnis der Erde. Der Besuch der Antarktis ist ein Privileg -auch heute noch zählen Expeditionen ins Eis zu den letzten wahren Abenteuern! Die extrem rauhen Elementargewalten beherrschen die Natur unverändert wie seit ewigen Zeiten und lassen den Menschen winzig, unbedeutend und hilflos erscheinen. Die Region beeindruckt mit faszinierenden Eislandschaften vor der Kulisse gigantischer Berge und Gletscher, man bekommt einen Eindruck von der Härte der Entdecker früherer Tage und dem Leben heutiger Wissenschaftler in internationalen Forschungsstationen.

    Rutker Stellke hat inzwischen als Expeditions-Schiffsarzt mehr als sechs Monate in der Antarktis verbracht, fast alle touristisch interessanten Regionen besucht und dabei weit mehr Seemeilen zurückgelegt als der Erdumfang misst. Er war unterwegs auf den Spuren der berühmten- wie auch weniger bekannten Entdecker dieses so faszinierenden Kontinents, war sowohl Expeditionsarzt für den Extremschwimmer und UN-Botschafter der Meere Lewis Pugh während dessen erfolgreichem UN-Projekt zum Schutz der Ross-Sea wie auch für METALLICA bei deren legendärem Konzert in der Antarktis 2013.

    Stellkes Multivisionsshow präsentiert unvergessliche Tierbegegnungen in riesigen Pinguinkolonien, mit majestätischen Albatrossen, knuffigen Robben oder kolossalen See-Elefanten sowie Walen – den Giganten der Meere.

  • 27.11.2019 19:00 - 27.11.2019 19:00

    La Bella Italia ist der Inbegriff von Lebensart und Lebenslust! Das Land ist so facettenreich, dass es jeden mit ganz verschiedenen Vorstellungen belegt und mit den unterschiedlichsten Erfahrungen verbindet. Die Aussicht in den Dolomiten bietet einen wahren Genuss und Balsam für die Seele. Eine römische Tragödie in Pompeji, der Ausbruch des Vesuv im Jahre 79 n. Chr., öffnet uns ein Fenster in eine antike Welt, die innerhalb weniger Stunden unterging. Küstenromantik an der Amalfiküste, wo sich malerische Dörfer mit pastellfarbenen Häusern an den steilen Felsen über dem glitzernden Meer schmiegen. Venedig besteht aus 117 kleinen Inseln und über 150 Kanälen: es ist ein Wunder aus Wasser und Licht. Die Stadt strotzt vor Kunst, Palästen und Kirchen. In Piemonte reihen sich die Hügelketten mit dichten Reihen von Rebstöcken aneinander. Die ligurische Küste, mit Städten wie Genua, Savona und Portofino, besitzt eine erstaunlich schöne Landschaft mit einem gebirgigen, aber fruchtbaren Hinterland.

    Italien bietet Traumziele für das ganze Jahr. Ob man nun Kultur- oder Strandurlaub, Romantik- oder Aktiverholung bevorzugt, ein italienisches Reiseziel in einer bestimmten Jahreszeit sucht oder wissen möchte, welcher Monat sich am besten für ein Ziel in Italien eignet. Guus und Martina Reinartz möchten Ihnen an Hand einiger Gebiete zeigen, warum Italien einen solch großen Zauber auf uns alle ausübt. Website des Vortrags